Anmeldung  

   

"Wenn Englein reisen,..." Die erste sonnige Woche nach dem verregneten und kalten Mai verbrachten die Kinder der ersten Klassen in Raabs an der Thaya. Vormittags wurden im Vitalbad verschiedene Schwimmabzeichen erschwommen, ertaucht und ersprungen. An den Nachmittagen standen Ausflüge in der Umgebung auf dem Programm. Bei der Waldpädagogik bauten die Kinder Kugelbahnen mit Naturmaterialien, das Schloss Raabs erkundete man mit einer Führung, eine Wanderung zur Ruine Kollmitz und der Besuch des Naturpark Geras rundeten das Programm ab. Gesellschaftsspiele, Tagebuch schreiben und Disco füllten die Abende aus. Eine wirklich schöne Woche mit wenig Handygebrauch, aber viel Bewegung in der Natur.

SOSPOWO1978

mehr Fotos

WhatsApp Image 2019 05 25 at 17.51.58

 

Von 22. bis 29. Mai verbrachten 30 Schülerinnen und Schüler eine tolle Zeit im Süden Englands, in Eastbourne. Während der Sprachreise durften die Kinder vormittags einen Unterricht mit Native Speaker genießen, am Nachmittag gab es verschiedene Ausflüge und abends waren sie bei Gastfamilien bei denen sie auch das alltägliche Leben in England kennen gelernt haben.
Bei unseren Ausflügen haben wir uns unter anderem die Stadt selbst genauer angesehen, sind mit dem Zug nach Brighton und Hastings gefahren, haben eine kleine Wanderung absolviert und am Samstag standen wir alle zeitig auf, um nach London zu fahren. In der Großstadt hatten wir sogar das Glück, eine Probe der Militärparade zu sehen, das sogenannte "trooping the colour". An unserem letzten Tag haben sich die Schülerinnen und Schüler in 2er und 3er Gruppen aufgeteilt, sind entlang des Piers gegangen und haben Passanten ein paar Fragen gestellt. So haben sie wieder ihr Englisch verbessert.

Alle Kinder und Begeleitlehrer hatten eine tolle Zeit, spannende, sonnige Stunden und lustige Tage.

WhatsApp Image 2019 05 26 at 19.44.23 WhatsApp Image 2019 05 25 at 13.38.25 WhatsApp Image 2019 05 23 at 21.58.14
     

 

 

 

 

Unsere gute Seele des Schulhauses Wagram, Margit Buchsbaum feiert dieser Tage ihren 50iger. Immer freundlich, immer den Überblick behaltend managet sie seit einigen Jahren nicht nur die Reinigung des Schulhauses. Liebe Margit, vielen Dank für dein Bemühen, alles Gute zum Geburtstag und bleibe noch lange so fit!

Margitkl

Im Geschichteunterricht lernten die Schülerinnen und Schüler viel über alte Kulturen. Um noch mehr über das Leben der alten Römer zu erfahren, machten sich die beiden 2. Klassen auf den Weg nach Carnuntum. Obwohl es den ganzen Tag regnete waren alle begeistert dabei und konnten mit viel neuem Wissen nach Hause fahren!

 

20190522 115656   20190522 122040   20190522 112827

"Scary Harry" - witzig, gruselig und einfühlsam geschrieben von der Autorin Sonja Kaiblinger - das ist ein erfrischendes Erlebnis!

Die junge erfolgreiche Schriftstellerin, die in Krems geboren wurde, lebt heute in Wien und verführt Kinder zum Lesen. "Scary Harry" ist seither in der Schulbibliothek nicht mehr auffindbar und sorgt für gute Unterhaltung bei den Mädchen und Buben.

 

kaiblinger

 

 

Ein weiteres künstlerisches Angebot war der Besuch des Stückes "Der Zauberer von Oz" im Landestheater St. Pölten.

Das berühmte amerikanische Märchen wurde in einer flotten zeitgemäßen Musikproduktion gezeigt.

Eine wunderbare Geschichte von Freundschaft und einer Reise, bei der am Ende jeder das bekommt, was er sich sehnlichst wünscht, in Wirklichkeit aber schon längst besitzt.

Ein vergnüglicher Ausflug in eine heile Kinderwelt!

 

15 SchülerInnen absolvieren Cambridge- Prüfung

Fundierte Sprachkenntnisse erhalten in unserer vernetzten globalen Informationsgesellschaft einen immer höheren Stellenwert. Vermehrt fordern weiterführende Schulen gute Kenntnisse im Bereich der Sprachen, dies gilt ebenso für Firmen, die Schulabgänger mit guten Englischkenntnissen benötigen.

Die NMS Fels- Grafenwörth bietet begabten und fleißigen SchülerInnen der 4. Klassen im Rahmen der Begabtenförderung Englisch die Möglichkeit, an der unverbindlichen Übung „KET- Key English Test“ teilzunehmen.

KET ist ein Vorbereitungskurs auf die international anerkannte Prüfung der Universität Cambridge.

Im Schuljahr 2018/19 nutzten 15 SchülerInnen dieses Angebot.

Für alle 15 Kandidaten hieß es am 7. und 9. Mai „Good luck and all the best“, als sie die schriftlichen und mündlichen Abschlussprüfungen im Atrium Tulln und in der Musik NMS Tulln absolvierten.

Durch die hohe Qualität der Cambridgeprüfungen und die Akzeptanz der Zeugnisse ist es den SchülerInnen leichter möglich, beim Vorstellungsgespräch Initiative und Fleiß sowie Qualifikation vorzuweisen.

 Gratulation an alle Teilnehmer!

 foto ket1

DSCN0971 Small        DSCN0970 Small          DSCN0972 Small

Ja, es gibt alternative Ernährung, die auch für die Umwelt schonend ist - Tierisches Eiweiß von gezüchteten Insekten .

Eine Projekt eines jungen Wieners, der auch Kochkurse mit Insekten anbietet. Die Kinder waren zum Teil begeistert, zum Teil ablehnend, wie bei allen Angeboten, die das  Leben bietet. Jeder hat die Wahl !

zirpinsects.com - für nähere Informationen !

 

Zwei Vormittage lang widmeten sich Experten der Fachstelle Suchtprävention und die Lehrkräfte dem wichtigen Thema der Suchtprävention.

Dabei gab es an insgesamt fünf Stationen  altersgerechte Informationen zu vielen bewegenden Jugendthemen, die in einer wertschätzenden Atmosphäre behandelt wurden.

Im Fokus dieser Projekttage standen neben einer allgemeinen Information über Suchtgefahren die Bereiche Nikotin und  neue Medien. Besonders beeindruckt zeigten sich viele Kinder von der entspannenden Fantasiereise bei Kerzenlicht und von der genussvollen Station, die dazu animiert hatte, ein Stück Schokolade mit allen Sinnen zu genießen.

Dem Projekttag für die SchülerInnen sind auch ein Elternabend und eine Lehrerfortbildung an zwei Nachmittagen vorangegangen.

Empfehlenswert für alle, die mehr wissen wollen,  ist die Homepage feel-ok.at

 

Genuss Team Fachstelle
gespräche Suchtspirale
entspannen Entspannung

Tierschutz ist eines der wichtigsten sozialen Themen unserer Zeit und deshalb besuchte eine Tierschutzpädagogin des aktivsten und erfolgreichsten Tierschutzvereins Österreichs (VGT) die Schülerinnen und Schüler der 2. Klassen für jeweils 2 Stunden.

Da die beiden Klassen dem Tierschutz gegenüber sehr interessiert und aufgeschlossen sind, konnten viele wichtige Tierschutzthemen angesprochen und diskutiert werden. Etwas genauer wurde auf die Massentierhaltung und Tiertransporte eingegangen, da in diesen Bereichen das Interesse besonders groß war. Nachdem die Schülerinnen und Schüler einiges über eine artgerechte Haltung der Tiere erfahren konnten und wie wir Menschen mit diesen liebenswerten Lebewesen umgehen, wurde gemeinsam überlegt, wie man Tieren helfen kann und was man selbst dazu beitragen kann, das Tierleid nicht zu unterstützen (z.B.: Menschen aufklären, wie Tiere wirklich leben wollen; kein Fleisch aus der Massentierhaltung kaufen und öfters vegetarisch essen – das tut dir, den Tieren und dem Klima gut!).

Ein DANKE geht an die Schulleitung und an den Elternverein für die Projektunterstützung. Auch der VGT bedankt sich bei den Schülerinnen und Schülern der 2. Klassen für den besonderen Einsatz im Tierschutz mit einer Urkunde.

„Tierschutz ist Erziehung zur Menschlichkeit“

Albert Schweitzer

20190429 074937

IMG 20190426 WA0002IMG 20190426 WA0008

IMG 20190426 WA0007

Die ersten beiden Schultage nach den Osterferien verliefen für die 3. und 4. Klassen mal etwas anders ab. Im Zuge eines Musikworkshops mit der österreichischen Band Solarjet durften die Schülerinnen und Schüler 2 Stunden pro Klasse einen etwas anderen Unterricht genießen.
Die 3 gebürtigen Kärntner René, Thomas und Christian brachten den Kindern ihre Musik näher und die Schülerinnen und Schüler durften sogar selbst kreativ sein. Mit den 3. Klassen wurde musiziert – getrommelt und gesungen. Die 4. Klassen haben sogar ein eigenes Lied geschrieben. Begonnen mit einer sogenannten Punshline wurden aufbauend Ideen für den Inhalt erarbeitet und danach der Text gestaltet. Abschließend wurde sogar eine Melodie gefunden, um das Lied richtig fertigzustellen.
Weiters wurde den Klassen die aktuelle Kampagne von Solarjet erklärt und nähergebracht: Sie wollen ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen und Kinder setzen, da nach einer neuen Studie jede 5. Frau in Österreich davon betroffen ist. (Mehr Infos für Interessierte gibt es hier)
Alle Schülerinnen und Schüler hatten unter anderem die Möglichkeit, Fotos mit den jungen Musikern zu machen und bekamen auch eine Autogrammkarten, die natürlich vor Ort signiert wurden.

 

 

WhatsApp Image5 2019 04 25 at 21.27.12

 

WhatsApp Image4 2019 04 25 at 21.37.59          WhatsApp Image 2019 04 25 at 21.38.00   

 

WhatsApp Image2 2019 04 25 at 21.38.00    WhatsApp Image3 2019 04 25 at 21.38.00

Unterkategorien

   
Copyright © 2019 NMS Fels - Grafenwoerth. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.