Anmeldung  

   

"Ene bene Tintenfass geh' zur Schul' und lerne was!" , heißt es in einem alten Spruch. Da der überwiegende Teil unserer Kinder, die die NMS abschließen, noch ein neuntes Schuljahr zu machen hat, haben sich am 6.11. 20 Schulen zur Präsentation ihrer Einrichtungen im Turnsaal in Wagram eingefunden. AHS, berufsbildende Schulen (technische und gewerbliche, kaufmännische, Schulen für Mode und wirtschaftliche Berufe, Schulen für Tourismus, Schulen für Sozialberufe, land- und forstwirtschaftliche Schulen, Bildungsanstalten für Elementarpädagogik und Bildungsanstalten für Sozialpädagogik) und die Polytechnische Schule informierten die interessierten Besucher.

schulmesse 1kl            schulmessekl

 

Aufbauend auf dem Internationalen Kinderfilmfestival bietet das Projekt "Kinowelten NÖ"  tolle Angebote bezüglich der Medienerziehung an. In diesen Genuss kommen im heurigen Schuljahr die 3. und 4. Klassen.


Die intensive Auseinandersetzung mit international preisgekrönten Filmen, die sich inhaltlich und auch formal vom Mainstreamkino abheben, findet im Deutschunterricht statt.

 

Mag. Ines Wagner sorgt für die professionelle Aufarbeitung des Filmes "Der Supergoalie", der auf witzig-berührende Weise die Themen Mobbing, Coming-of-Age, Fluchten in Fantasien und Erste Liebe beinhaltet.
  

Kinowelten
   

Die berufspraktischen Tage sind eine willkommene Abwechslung für die Kinder der 8. Schulstufe. Die Mächen und Burschen haben die Möglichkeit in verschiedene Berufe, Unternehmen, aber auch Schulen hineinzuschnuppern. Erfahrungen, die an diesen Tagen gemacht werden, unterstützen die Jugendlichen bei der Wahl ihrer zukünftigen beruflichen oder schulischen Laufbahn. Manche Schüler und Schülerinnen hätten noch gerne länger geschnuppert.

Berufapraktische Tage201824         Berufapraktische Tage201836

Fotos

schulgarten oktober 1  schulgarten oktober 5  schulgarten oktober 22

Große Freude gibt es bei den Kindern über die reiche Ernte in unserem Schulgarten :Kartoffel, Tomaten und Äpfel gibt es in riesiger Menge und diese Früchte bereichern unser Angebot der gesunden Schuljause !

Noch mehr Fotos gibts hier!!

 

 

"Oliver Twist" - der Jugendbuchklassiker von Charles Dickens bereits Anfang des 19. Jahrhunderts geschrieben - wird derzeit im Theater im Zentrum - Nähe Stephansdom -  in einer zeitgemäßen Inszenierung aufgeführt.

Das Thema der Obdachlosigkeit ist leider auch in der heutigen Zeit in Europa vorhanden; auf packende Art und Weise gewinnt der Zuseher Einblick und Einsicht in das Leben von obdachlosen Jugendlichen.

Das Deutsch-Lehrerteam unter der Leitung von Gabriele Poschenreithner besucht im heurigen Schuljahr insgesamt sieben Theatervorstellungen in Wien.

Insgesamt 36 (!) Schülerinnen und Schüler haben sich im heurigen Schuljahr ein Theater-Abo genommen.

 

 

 

theater
   

Was sollen Jugendliche wissen,

wenn sie 14 Jahre alt sind?

 

Was passiert, wenn jemand gegen Gesetze verstößt?

Was steht in einem Strafregisterauszug?

 

Was muss man über die Gefahren im Internet wissen?

 

Frau Bezirksinspektorin Rezjek informierte in einem sehr interessanten 4-stündigen Workshop die Schülerinnen und Schüler der 3.Klassen.

Teil 2 folgt im nächsten Schuljahr.

 

Polizei
   


Stolz präsentieren Lea und Leona aus der 4A ihre Leserbriefe, die sie im Rahmen des Deutschunterrichts im vergangenen Schuljahr an die Jugendzeitschrift TOPIC geschrieben haben.

Sie sind in der Oktoberausgabe des TOPIC zu lesen.

Foto LL2

Bei sonnigem Herbstwetter findet auch der Geschichte Unterricht im Schulgarten statt.

 

   20181015 110813        20181015 110737

 

20181015 111509

 

Schon in aller Früh nützen einige fleißige Schüler das Förderangebot in Englisch!

 

Foto1

Bei einem Radausflug am Mittwoch Nachmittag haben die Schülerinnen und Schüler der beiden ersten Klassen ein paar Überstunden absolviert. Radausflug1Kl 6

Schon beim Start gab es aufgrund einiger technischer Probleme eine Verzögerung. Dann ging es endlich los und die Gruppe radelte nach Grafenwörth und weiter Richtung Donau. Dort hielt uns nicht nur ein gesundheitliches Problem etwas auf, auch der Gegenwind machte uns die Sache nicht leichter. Endlich in Grafenwörth angekommen, öffnete uns dankenswerterweise Herr Einzinger vom Sportverein Altenwörth die Kantine und wir durften uns ein Getränk genehmigen.

Lange dauerte die Pause nicht und wir saßen schon wieder auf unseren Satteln. Gott sei Dank, ging unsere Tour jetzt mit etwas Rückenwind entlang des Auwaldes Richtung Seebarn. Nach einigen herausgesprungenen Ketten und einem Sturz, waren wir schon fast auf der Zielgeraden Richtung Schule. Mit knapp 25min Verspätung, aber einer Gesamtlänge von 30km (!!) erreichten wir schlussendlich um 17:45 Uhr unser Ziel. 

Am Ende waren alle müde und froh, wieder zu Hause zu sein. Trotzdem war es eine sehr schöne Tour!

Mehr Bilder (inkl. Zieleinfahrt)

Unterkategorien

   
Copyright © 2018 NMS Fels - Grafenwoerth. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.